Lachgas

Im Allgemeinen bekannt unter dem Namen "Lachgas", ist  Stickstoffoxid ein nicht allergenes, nicht reizendes Gas,  welches das zentrale Nervensystem beeinflusst.

Die analgetische (schmerzstillende) und sedierende  (beruhigende) Wirkung wurde bereits im 
19. Jahrhundert entdeckt und wird heute millionenfach  als Narkosemittel angewandt.
Die Zahnmedizin nutzt 
vor allem die sedierende anxiolytische Eigenschaft zur   Behandlung ängstlicher Patienten. 
 
Über diesen Entspannungszustand gelangt der
Patient in eine Art Trance, in der er aber jederzeit voll ansprechbar und Herr seiner Sinne bleibt.
Die Wirkung von
Lachgas ist nach der Behandlung innerhalb von
3 min. komplett  aufgehoben und Sie können ohne Begleitperson die Praxis wieder verlassen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

              

   Foto:Biewer-medical Mdizinprodukte, Koblenz
template joomla by JoomSpirit