Zahnumformungen

Zahnumformungen

Eine schöne und gleichmäßige Zahnreihe unterstreicht den harmonischen Gesamteindruck des Gesichtes. Sie strahlt Gesundheit und Wohlbefinden aus und vermittelt ein Stück Lebens-qualität. Doch oftmals stören kleine Schönheitsfehler das sympathische Lächeln. Die ästhetische Zahnheilkunde bietet heut vielfältige Möglichkeiten zur Behebung dieser kleinen Makeln. Ihr Zahnarzt wird Ihnen in einem Gespräch gerne die für Sie persönlich geeignete Lösung zeigen.

Der Natur ein Stück nachhelfen..........
Unregelmäßige, unebene Zahnoberflächen,
• abgebrochene Zähne,
 Fehlstellungen oder
 kleine Lücken zwischen den Frontzähnen

stören nicht nur das ästhetische Empfinden. Sie können auch Sprachfehler in Form von Lispeln verursachen. Ihr Zahnarzt kann heute mit zahnschonenden Methoden diese kleinen Mängel unkompliziert beheben.

Dazu wird beispielsweise Kunststoff – Komposit aufgetragen. Dieses zahnfarbene Gemisch besteht zu zwei Dritteln aus hochfeinen Glas- und Quarzteilchen und zu einem Drittel aus einem besonderen Harz. Das schichtweise aufgetragene Komposit wird durch blaues Kaltlicht gehärtet. Hierzu muss der glatte Zahnschmelz vorher mit einer milden Säure angeraut werden, denn nur so haftet die Substanz auf der Oberfläche.

Besonders bei Jugendlichen und deren empfindlicher natürlicher Zahnsubstanz eignen sich Techniken zur Verbesserung der Ästhetik: Das Auftragen von Komposit erfordert – im Gegensatz zu einer aufwändigen Überkronung – nur geringes Beschleifen der gesunden Zähne. Dabei ist der Einsatz des zahnfarbenen Materials vielfältig:

Ein Überzug mit Komposit verschönert unebene Zahnoberflächen. Wertvolle Substanz muss hierbei kaum geopfert werden, da lediglich ein Ausgleich von Unregelmäßigkeiten erreicht werden soll. Die natürlichen Formen abgebrochener Zähne lassen sich mit Kunststoff wieder herstellen. Geringe Fehlstellungen kann Ihr Zahnarzt durch das schichtweise Auftragen von Komposit korrigieren.

Kleinere Zahnlücken im Frontzahnbereich sind mit Kunststoff unkompliziert zu schließen. Eine langwierige kieferorthopädische Behandlung oder das Einsetzen einer Keramikkrone kann so vermieden werden.

Missgebildete Zahnformen können in vielen Fällen durch Kunststoff formschönen Zähnen ummodelliert werden.

Keilförmige Defekte sind häufig verbreitete Verluste von Zahnhartsubstanz und an den scharfkantigen Einkerbungen im Zahnhals zu erkennen. Sie entstehen altersbedingt: zumeist durch eine falsche Putztechnik mit festem Schrubben und durch Zahnpasten mit aggressiven Putzkörpern. Komposit gleicht den Substanzverlust im Zahnbein wieder aus.

Kleine Schmelzabsplitterungen, beispielsweise an den Schneidezähnen, können durch feines Beschleifen – Shaping - ausgeglichen werden.

Höchst ästhetische Ansprüche zum Erreichen eines harmonischen Zahnbogens können durch keramische Veeners erreicht werden. Diese hauchdünnen, mitunter nur 0,5 Millimeter dünnen Schalen aus Keramik gleichen kleine Zahnverfärbungen ebenso aus wie Unebenheiten oder unschöne Zahnformen. Allerdings muss der Zahn hierfür beschliffen werden.

Was die Pflege betrifft.............
Auch nach Zahnumformungen wollen die Zähne geputzt und gepflegt werden. Mit einer sorgfältigen Mundhygiene zu Hause und einer regelmäßigen Kontrolle durch Ihren Zahnarzt können Sie sich lange an Ihren schönen Zähnen erfreuen.

template joomla by JoomSpirit